Wer um alles in der Welt braucht SEO? Wer diese Suchmaschinenoptimierungs-Mischpoke? Niemand. Zumindest kein Mensch, der noch alle Tassen im Schrank hat. Das ist harter Tobak für diese Burschen. Überhaupt - warum wird diese ominöse Tätigkeit kaum von Mädels angeboten? Na, weil das weibliche Geschlecht wie immer das Klügere ist.

 

Was tun nun diese Spezial-Experten? Sie versprechen etwas. Sie versprechen etwas, was schwer zu halten ist. Sie versprechen, dass durch ihre Einflussnahme die Suchergebnisse von Websites bei der Suchmaschine Google besser gerankt werden und ziemlich weit oben stehen. Denn nur wer oben steht, gefunden und geklickt wird, hat Erfolg und wird reich. Und wie schaffen die das? Oh, das ist kompliziert und erfordert viel Fach- und Sachwissen und vor allem viele anglizistische Nebelkerzen und seltenes Schlangenöl. Durch allerlei Text- oder Codezauber, versucht man den Google-Suchalgorithmus auszutricksen und die Platzierung der Suchergebnisse zu manipulieren. Und Google lässt sich das einfach so gefallen? Nein, natürlich nicht. Die Entwickler in Moutain View lachen sich regelmäßig schlapp über dieses Bemühen. Wenn ihnen diese tiefergelegten Marketing-Wichte zu lästig werden, machen sie das Hase-und-Google-Spiel und schrauben etwas am Suchalgorithmus. Die getunten SEO-Versuche rutschen danach regelmäßig weit nach unten und der avisierte Reichtum schmilzt unter der Sonne des abgestraften Mittelmaßes.

 

Man könnte fast Mitleid mit diesen traurigen Gestalten haben. Sollte man aber nicht. Denn das was sie schließlich anrichten, ist viel schlimmer, als die Absichten, mit denen sie ihr Treiben vermarkten. Sie machen das Web ärmer. Ärmer an originellen Ideen und authentischer Sprache, indem sie alles der großen Algorithmus-Schere unterwerfen. Jede Idee und jeder Textbaustein wird im Vorhinein zurechtgestutzt und an vermeintliche, aber wirkungslose Parameter angepasst. Sie hinterlassen diesen floskelhaften Sprachbrei, der sich leider über große Teile des Internets ergossen hat. Wer um alles in der Welt braucht diesen Schwachsinn?